• Schlüter®-
    DESIGNBASE-CQ

    Premiere auf der Cersaie 2016: Schlüter-Systems präsentiert mit Schlüter-DESIGNBASE-CQ ein neues Profil zur Erstellung dekorativer Sockelbekleidungen.

    Die integrierten Kammern des Trägerprofils eignen sich ideal zur Aufnahme von Kabeln.

  • Neue Farbvariante

    Die Profile der Serien Schlüter-QUADEC, -RONDEC und -JOLLY sind in allen Höhen nun auch in einem edlen Weißton verfügbar.

  • Komplett im Set

    Für die elektrische Flächenheizung Schlüter-DITRA-HEAT und die linearen Entwässerungslösungen Schlüter-KERDI-LINE gibt es pünktlich zur Cersaie 2016 neue Komplett-Sets.

  • Schlüter®-DITRA-HEAT

    Mit zwei neuen Temperaturreglern und einem Kabeltester ist neues Zubehör für die elektrische Flächenheizung Schlüter-DITRA-HEAT verfügbar.

  • Schlüter®-
    BEKOTEC-THERM

    Auf der Cersaie 2016 stellt Schlüter-Systems mehrere Steuerungsmodule für die sparsame Fußbodenheizung vor.

  • DITRA-X1®

    Auch auf der Cersaie 2016 zu sehen: der multifunktionale Premiumkleber DITRA-X1® made by Sopro.

    Mehr erfahren

  • Schlüter®-
    TRENDLINE

    Die Profile der Schlüter-TRENDLINE Serie schützen die Kanten von Fliesenbelägen und sehen dabei auch noch besonders edel aus. Auf der Cersaie 2016 zeigt Schüter-Systems die komplette Serie.

    Mehr erfahren

Schlüter-Systems auf der Cersaie 2016

Innovationen für Keramik und Naturstein

Viele Besucher und interessante Gespräche: Der Stand von Schlüter-Systems auf der Cersaie in Bologna war während der Messewoche Anlaufstelle für zahlreiche Fliesenexperten aus aller Welt.

Das Iserlohner Unternehmen hat auf der Weltleitmesse für die Fliesenbranche etliche neue Produkt- und Systemlösungen vorgestellt:


Eindrücke vom Messestand



  • Der schicke Schlüter-Stand auf dem Außengelände war schon von weitem gut zu erkennen.

    Der schicke Schlüter-Stand auf dem Außengelände war schon von weitem gut zu erkennen.

  • Der Andrang war groß am Messestand – viele Fliesenexperten aus aller Welt überzeugten sich persönlich von den Messeneuheiten des Iserlohner Unternehmens.

    Der Andrang war groß am Messestand – viele Fliesenexperten aus aller Welt überzeugten sich persönlich von den Messeneuheiten des Iserlohner Unternehmens.

  • Eine dieser Neuheiten waren die QUADEC-, RONDEC- und JOLLY-Profile in der neuen Farbe „Brillantweiß matt“.

    Eine dieser Neuheiten waren die QUADEC-, RONDEC- und JOLLY-Profile in der neuen Farbe „Brillantweiß matt“.

  • Gemeinsam mit den Schlüter®-TRENDLINE Profilen ist die neue Farbe eine ideale Ergänzung zu aktuellen Fliesentrends. Auf dem Messestand wurden die vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten attraktiv in Szene gesetzt.

    Gemeinsam mit den Schlüter®-TRENDLINE Profilen ist die neue Farbe eine ideale Ergänzung zu aktuellen Fliesentrends. Auf dem Messestand wurden die vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten attraktiv in Szene gesetzt.

  • Seine Weltpremiere feierte auch das intelligente Profil Schlüter®-DESIGNBASE-CQ zur schnellen und eleganten Sockelverkleidung. Es verfügt über integrierte Kammern zur Aufnahme von Kabeln.

    Seine Weltpremiere feierte auch das intelligente Profil Schlüter®-DESIGNBASE-CQ zur schnellen und eleganten Sockelverkleidung. Es verfügt über integrierte Kammern zur Aufnahme von Kabeln.

  • In Bologna zeigte Schlüter-Systems eindrucksvoll, welche Gestaltungsmöglichkeiten die elektrische Boden- und Wandtemperierung Schlüter®-DITRA-HEAT-E bietet. Am Stand war eine beheizte Ruhebank ausgestellt, die aus KERDI-BOARD erstellt wurde.

    In Bologna zeigte Schlüter-Systems eindrucksvoll, welche Gestaltungsmöglichkeiten die elektrische Boden- und Wandtemperierung Schlüter®-DITRA-HEAT-E bietet. Am Stand war eine beheizte Ruhebank ausgestellt, die aus KERDI-BOARD erstellt wurde.

  • Mit neuen Reglern wird DITRA-HEAT-E noch benutzerfreundlicher.

    Mit neuen Reglern wird DITRA-HEAT-E noch benutzerfreundlicher.

  • Mit neuen Reglern wird DITRA-HEAT-E noch benutzerfreundlicher.

    Mit neuen Reglern wird DITRA-HEAT-E noch benutzerfreundlicher.

  • Auch in Kombination mit einer bodengleichen Dusche wurde die elektrische Boden- und Wandheizung präsentiert. Hier standen außerdem die neuen Sets für die Linienentwässerung KERDI-LINE im Fokus.

    Auch in Kombination mit einer bodengleichen Dusche wurde die elektrische Boden- und Wandheizung präsentiert. Hier standen außerdem die neuen Sets für die Linienentwässerung KERDI-LINE im Fokus.

  • Die neuen Sets verfügen über eine Ablaufleistung von ≥ 0,8 l/s sowie eine Sperrwasserhöhe der Geruchsverschlusseinheit von 50 mm. Damit entsprechen sie den Anforderungen der DIN EN 1253.

    Die neuen Sets verfügen über eine Ablaufleistung von ≥ 0,8 l/s sowie eine Sperrwasserhöhe der Geruchsverschlusseinheit von 50 mm. Damit entsprechen sie den Anforderungen der DIN EN 1253.

  • Austausch unter Fliesenprofis: Auf dem Messestand wurden aktuelle Branchentrends und Innovationen diskutiert.

    Austausch unter Fliesenprofis: Auf dem Messestand wurden aktuelle Branchentrends und Innovationen diskutiert.

  • Austausch unter Fliesenprofis: Auf dem Messestand wurden aktuelle Branchentrends und Innovationen diskutiert.

    Austausch unter Fliesenprofis: Auf dem Messestand wurden aktuelle Branchentrends und Innovationen diskutiert.

  • Ein Thema war dabei auch der Keramik-Klimaboden Schlüter®-BEKOTEC-THERM. Hier hat Schlüter-Systems neue Regelungskomponenten vorgestellt.

    Ein Thema war dabei auch der Keramik-Klimaboden Schlüter®-BEKOTEC-THERM. Hier hat Schlüter-Systems neue Regelungskomponenten vorgestellt.

  • Als technischer Partner des italienischen Fliesenlegerverbands Assoposa hat Schlüter-Systems die Vorführungen und Workshops in der „Città della Posa“ unterstützt.

    Als technischer Partner des italienischen Fliesenlegerverbands Assoposa hat Schlüter-Systems die Vorführungen und Workshops in der „Città della Posa“ unterstützt.

Das hochwertige Profil Schlüter®-DESIGNBASE-CQ aus beschichtetem oder eloxiertem Aluminium ermöglicht den schnellen und einfachen Bau attraktiver Sockelbekleidungen.

Schlüter®-DESIGNBASE-CQ

Sockelverkleidung und Kabelkanal

Dekorative Sockelbekleidungen erstellen und gleichzeitig Kabel unauffällig verlegen – das neue Profil Schlüter®-DESIGNBASE-CQ macht es möglich. Es feiert in Bologna seine Premiere.

Das hochwertige Profil Schlüter®-DESIGNBASE-CQ aus beschichtetem oder eloxiertem Aluminium ermöglicht den schnellen und einfachen Bau attraktiver Sockelbekleidungen. Besonders praktisch: Die integrierten Kammern des höhenverstellbaren Trägerprofils aus Kunststoff können Kabel verdeckt aufnehmen. Passende Kabelauslässe und Endstücke sind als Zubehör erhältlich.

Bei einem wandbündigen Einbau des Profils kann mit einem Aluminiumwinkel, der ebenfalls als Zubehör zur Verfügung steht, eine dekorative Schattenfuge erstellt werden. Darüber hinaus lässt sich DESIGNBASE-CQ mit einer Dichtlippe ausstatten, die die Randfuge vor dem Eindringen von Feuchtigkeit schützt und die Übertragung von Trittschall reduziert. Das neue Profil ist in Aluminium natur matt eloxiert, aus Aluminium mit einer Oberfläche in edelstahl gebürstet eloxiert sowie in der neuen Farbe Brillantweiß matt erhältlich und steht in den Höhen 60 und 80 mm zur Verfügung.

Die neuen Oberflächenvarianten passen perfekt zu aktuellen Badezimmer- und Fliesentrends.

Schlüter®-QUADEC, -Rondec und -JOLLY

Neue Oberflächenvariante verfügbar

Auf der Cersaie stellt Schlüter-Systems die Abschlussprofilserien Schlüter®-QUADEC, -RONDEC und -JOLLY in der Farbe Brillantweiß matt vor. Das elegante und gleichzeitig dezente matte Weiß passt perfekt zu den dekorativen Kantenschutzprofilen und ist ein idealer Begleiter zu aktuellen Fliesentrends. Die Profile in Brillantweiß matt werden in allen Höhen und Längen der Profilserien erhältlich sein.

Einer der beiden neuen Regler ist der Schlüter-DITRA-HEAT-E-R3. Er verfügt über ein Touchscreen-Display.

Schlüter®-DITRA-HEAT

Zubehör für die elektrische Flächenheizung

Mit neuen Regelungslösungen für die elektrische Beheizung mit Schlüter®-DITRA-HEAT-E erhöht Schlüter-Systems den Bedienkomfort.

Mit Schlüter®-DITRA-HEAT-E-R3 stellt das Unternehmen einen Temperaturregler vor, der über ein 3,5“ (8,9 cm) großes Touchscreen-Display verfügt. Dieser ermöglicht auf äußerst komfortable Weise die zeitgesteuerte Regelung von elektrisch beheizten Boden- und Wandbelägen mit DITRA-HEAT-E. Das Gerät kann für die reine Steuerung der Belagstemperatur oder für eine Regelung der Raumtemperatur verwendet werden.

Für Menschen, die eine besonders einfache Steuerung bevorzugen, ist die neue Lösung Schlüter®-DITRA-HEAT-E-R4 die richtige Wahl: Der analoge Regler verfügt über einen Ein-/Aus-Schalter sowie eine Wählscheibe zur Einstellung des Temperatur-Sollwerts. So lässt sich die elektrische Temperierung schnell und einfach bedienen.

Außerdem neu: Das Testgerät Schlüter®-DITRA-HEAT-E-CT. Es ermöglicht Handwerkern, während der gesamten Einbauphase den Widerstand der Heizkabel im Blick zu haben. Das Gerät überwacht kontinuierlich den Widerstand und alarmiert den Verarbeiter im Schadensfall durch ein akustisches Signal. Das gibt dem Verarbeiter die Sicherheit, dass die Kabel funktionsfähig sind, wenn er den Belag aufbringt.

 

Die Komplett-Sets enthalten Entkopplungsmatten, Heizkabel und den neuen Touchscreen-Temperaturregler Schlüter-DITRA-HEAT-E-HK.

Schlüter®-DITRA-HEAT und Schlüter®-KERDI-LINE

Weitere Komplett-Sets vorgestellt

Schlüter®-DITRA-HEAT-E-TB-S und -TB-WS sind neue Komplett-Sets zur elektrischen Temperierung von Boden- bzw. Wandbelägen. Neben den Heizkabeln sowie dem Touchscreen-Temperaturregler Schlüter®-DITRA-HEAT-E-R enthalten sie die Entkopplungsmatte Schlüter®-DITRA-HEAT-TB.

Sie bewirkt dank eines speziellen Trägervlieses ein schnelleres Aufheizverhalten bei niedrigem Energieverbrauch – es werden lediglich 136 W/m2 benötigt – sowie eine Reduzierung des Trittschalls. Die Sets sind für verschiedene Flächengrößen erhältlich und können bei Bedarf um zusätzliche DITRA-HEAT-TB Matten ergänzt werden.

Auch für die Entwässerungslösung Schlüter-KERDI-LINE hat Schlüter-Systems neue Sets entwickelt.

Schlüter-KERDI-LINE-H 50 G2 für eine Dusche mit horizontalem Ablauf ist universell für den zentralen Einbau in einer Fläche oder im Wandbereich einsetzbar. Es verfügt über eine Ablaufleistung von 0,8 l/s sowie eine Sperrwasserhöhe der Geruchsverschlusseinheit von 50 mm und entspricht damit den Anforderungen der DIN EN 1253.

Für Linienentwässerungen mit einem vertikalen Ablauf ist das Komplett-Set Schlüter®-KERDI-LINE-V 50 G2 erhältlich. Es enthält ein zusätzliches Ablaufrohr und hat mit lediglich 48 mm eine besonders niedrige Aufbauhöhe. Die vertikale Variante verfügt über eine Ablaufleistung von 1,0 l/s, die Sperrwasserhöhe der Geruchsverschlusseinheit beträgt ebenfalls 50 mm.

Die neuen Lösungen stehen in allen Rinnenlängen zwischen 50 und 180 cm zur Verfügung und können mit sämtlichen Rost-/Rahmen-Kombinationen aus dem KERDI-LINE Programm verarbeitet werden. 

Schlüter®-BEKOTEC-THERM

Neue Regelungstechnik für Fußbodenheizungen

Mit neuen Reglern und Modulen wird die Steuerung des Keramik-Klimabodens Schlüter®-BEKOTEC-THERM noch komfortabler und effizienter. In Bologna stellt Schlüter-Systems die Regelkomponenten zum ersten Mal dem Fachpublikum vor.

Dabei überzeugen die neuen Bauteile nicht nur mit einem verbesserten Design – das Programm ist auch übersichtlicher geworden. So vereint beispielsweise das neue Basismodul „Control“ Schlüter®-BEKOTEC-THERM-EBC viele Funktionen, wie die Pumpenschaltung oder den Wechsel zwischen Heizen und Kühlen, in einer Einheit. Das macht die Installation des Keramik-Klimabodens für Handwerker noch einfacher.

Mit Schlüter®-BEKOTEC-THERM-ER/WL präsentiert das Iserlohner Unternehmen einen flach aufbauenden Design-Raumsensor zur funkgesteuerten Temperaturregelung. Der alternative Regler Schlüter®-BEKOTEC-THERM-ER verfügt über die gleichen Funktionen, wird allerdings per Kabel mit dem Anschlussmodul verbunden.

Die Timer-Einheit Schlüter®-BEKOTEC-THERM-EET lässt sich optional zur Steuerung der Absenkzeiten nutzen. Mit ich kann die schnelle Reaktionsfähigkeit des Systems optimal genutzt werden – so kommt das System die Forderung der Energieeinsparverordnung (EnEV) nach schnell regelbaren Systemen nach. Gleichzeitig erfüllt die Fußbodenheizung den Wunsch vieler Bauherren nach einem ökologisch und ökonomisch effizienten Heizsystem.

Hochwertiger Premiumkleber

DITRA-X1® made by Sopro

Wand oder Boden – Fliesen oder Naturstein – DITRA oder KERDI: DITRA-X1® made by Sopro ist der multifunktionale Premiumkleber für viele Anwendungen.

Auf der Cersaie in Bologna zeigt Schlüter-Systems das Multitalent am Messestand. Der staubreduzierte C2 TE S1 Kleber nach DIN EN 12 004 überzeugt mit hoher Ergiebigkeit, einer langen klebeoffenen Zeit sowie starker Haftfestigkeit.

Mehr über DITRA-X1®

Zehn verschiedene, auf aktuelle Fliesentrends abgestimmte Designs stehen zur Auswahl.

Schlüter®-TRENDLINE

Die Profilserie für aktuelle Fliesentrends

Inspiriert von aktuellen Fliesentrends und so individuell: Die Oberflächen der Design-Serie Schlüter-TRENDLINE sind die perfekte Ergänzung für edle Fliesenbeläge.

Die Serie kombiniert moderne Farbtöne mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung – die Profile werden so zum optischen und haptischen Erlebnis. Die neuen Oberflächenvarianten sind für die beliebten Profilreihen Schlüter-QUADEC, -RONDEC und -JOLLY erhältlich.

Mehr über Schlüter®-TRENDLINE

Die Idee mit der Schiene

Erfahren Sie mehr über Schlüter-Systems

www.schlueter.de